Schnaps im Schloss – Teilnahmebedingungen

Schnaps im Schloss Katzelsdorf

… für die Prämierung von Obstbränden, Geisten und Likören am

25. April 2020 im Schloss Katzelsdorf

Einreichverfahren:
Für die Einreichung einer Probe müssen mindestens 0,35 Liter des Brandes, Geistes oder Likörs in einer Originalflasche mit gesetzeskonformen Etikett und vollständig ausgefüllter Teilnahmekarte abgegeben werden. Bitte um genaue Deklarierung ob Brand, Geist, Spirituose oder Likör. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nicht eindeutig deklarierte Produkte von der Bewertung auszuscheiden. Die Gebühr für die Probe wird nicht rückerstattet. Die Probenanzahl pro Teilnehmer ist nicht begrenzt. „Um die hohe Qualität der Jurybewertung zu garantieren, können wir insgesamt maximal 500 Proben annehmen. First come – First serve.“

Die Teilnahmegebühr beträgt für die erste Probe € 40,–.
Für jede weitere Probe werden € 35,– verrechnet.

Bitte den Betrag auf das Konto der Raiffeisenbank Neunkirchen bis 25. Februar 2020 überweisen:

IBAN:  AT09 3286 5000 0065 4129                
BIC: RLNWATWWNSM

Möglichkeiten der Abgabe:

Fam. Böhm GenussBauernhof,
Hauptstr. 86, 2801 Katzelsdorf, Tel. 0 2622 / 78001
Persönliche Abgabe beim Heurigen von 14. bis 25. Feb. 2020

Probenabgabe: BIS 25. Februar 2020

Die Bewertung der Brände und Liköre erfolgt durch eine anerkannte Fachjury nach dem allgemein gültigen 20-Punktesystem. Für die besten Produkte gibt es eine Auszeichnung. Jeder Teilnehmer erhält nach der Bewertung durch die Jury eine Nachricht.

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung:
Telefon:  0650 69 90 901
eMail: office@mostheurige.at

Voraussetzungen bei Obstbränden:

  • mindestens 38 Vol. %Alkohol
  • 100 % Destillat
  • Restzucker bis zur gesetzlichen Höchstgrenze

Es müssen mindestens 20 Liter bei Obstler, Apfel-, Birnen, Zwetschken- und Kirschenbrand und mindestens 5 Liter bei Spezialbränden (zB. Vogelbeerbrand usw.) zum Zeitpunkt der Prämierung (25. April 2020) in trinkfertiger Form vorhanden sein.

Voraussetzungen bei Geisten:

  • mindestens 37,5 Vol. % Alkohol
  • 100 % Destillat
  • Restzucker bis zur gesetzlichen Höchstgrenze

Es müssen mindestens 10 Liter bei Himbeer-, Vogelbeer-, Holunder-, Heidelbeeren- und Hagebuttengeist zum Zeitpunkt der Prämierung (25. April 2020) in trinkfertiger Form vorhanden sein.

Voraussetzungen bei Likören…

  • mindestens 15 Vol.% Alkohol
  • mindestens 100 g Restzucker

… und Spirituosen:

  • mindestens 15 Vol.% Alkohol

Es müssen mindestens 10 Liter zum Zeitpunkt der Prämierung (25. April 2020) in trinkfertiger Form vorhanden sein.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, stichprobenartig die Mengen oder die Qualität zu kontrollieren.